Wander Ratgeber

Startseite » Ratgeber » Wandern am Herrentag

Wandern am Herrentag

Jedes Jahr zum Feiertag Christi Himmelfahrt geraten die Väter in den Mittelpunkt des Interesses, den dieser Tag ist ihr Ehrentag. Viele Väter nutzen diesen Tag für einen Ausflug mit Freunden, Bekannten oder auch mit einem Verein. Ob Schachverein oder Spielvereinigung, hier hofft jeder auf schönes Wetter an diesem Tag, damit der geplante Ausflug nicht ins Wasser fällt. Natürlich gibt es auch Väter, die an diesem Tag nur mit Freunden in die nächste Kneipe wandern, aber das Großteil der heutigen Väter möchte einfach einen gemütlichen, fröhlichen Tag verleben.

Wandern am Vatertag

Das Wandern am Vatertag ist für viele eine schöne Tradition geworden und so mancher Verein plant dieses Treffen, um einen Wanderweg zu finden, wo man am Ende einen Treffpunkt hat, an welchem ein Lagerfeuer entzündet werden und der Tag mit Grillen und einem Umtrunk gemütlich beendet werden kann. Dies muss aber nicht nur ein spezieller Herrentag sein, auch die ganze Familie kann bei solch einer Wanderung ihren Spaß haben. Besonders wird so eine Wanderung auch, wenn man den Herrentag in den Bergen planen kann, hier kann die Bergwanderung zu einem besonderen Erlebnis werden und wenn der Wanderweg zu Ende ist, dann kann der gemütliche Teil des Tages auf einer urigen Hütte enden. Mit bayerischen Spezialitäten und bayerischem Bier stärkt sich die Herrenrunde und beschließt einen schönen Tag.

Besonderes Kennzeichen solcher Wanderungen sind aber Schubkarren, Handwagen oder auch Bollerwagen, in denen die Verpflegungen und die Getränke mitgenommen werden. Bunt geschmückt vielfach mit Flieder und Birkenzweigen sind diese kleinen Depots für die Wanderpausen der Hingucker für Vatertagswanderer. Aber nicht nur als Wanderer sind die Väter unterwegs auch als Radfahrer der besonderen Art kann man sie bewundern. Ob das Einzelfahrer, auf dem Tandem oder mit einer Spezialanfertigungen für 10 Freunde, alles ist am Vatertag möglich. Und für den unsportlichen Vater ist am Herrentag auch eine Kutsche als Transportmittel erlaubt, dass als mobile Feierstation den Vatertag verschönt. Hier kann der Männerchor auf seiner Runde Lieder schmettern und das Männerorchester die Lieblingslieder rauf und runter spielen, denn zwischendurch kann gegessen und getrunken werden. Ob von Pferden gezogen oder mit dem Traktor ist so eine gesellige Kutschfahrt, der Höhepunkt des Vatertages und abends kann man dann in eine gemütlichen Lokalität den Tag beenden.

Wandern am Herrentag oder Vatertag ist so vielfältig wie Väter, die diesen Ausflug in die Männerfreiheit machen. Da kann der Westernliebhaber Wanderwege beschreiten, die zum nächsten Wild West Saloon führen und wo der Tag mit Westermusik und wilden Tänzen endet. Aber auch der Angler findet seinen Spaß, wenn der Wanderweg am Ende an einem bekannten See endet und in der Männergemeinschaft mit Bier und Häppchen, der eine oder andere Fisch geangelt werden kann. Selbst der Ritter so mancher Mittelalterzunft kann am Vatertag eine Wanderung machen, um dann am Ende des Weges in einem archäologischen Freilichtmuseum das Mittelalter in seiner vollen Blüte zu erleben.

Sogar als Frau kann der Vatertag die Zeit für eine vergnügliche Wanderung sein, denn wer die Programmpläne verschiedenster Vereine durchschaut, der wird auch Veranstaltungen für Frauen entdecken. Wenn mancher unser europäischen Nachbarn auch den Kopf schütteln mag über soviel Aktivismus an einem christlichen Feiertag, der deutsche Mann und Vater hat hier seinen Tag, der ganz viel unterhaltsamen Spaß bringen kann.