Wander Ratgeber

Startseite » Wanderreisen » Pilgerreisen

Pilgerreisen

Pilgern: Wallfahren oder Pilgern ist die wohl urtümlichste Wanderart zu einem spirituellen Ort. Viele alte Pilgerwege sind heute Fernwanderwege, teils über Landesgrenzen hinweg, wie der Jakobsweg. Nehmen Sie sich die Zeit und machen Sie Pilgerreisen. Sie sind dann einfach mal weg und pilgern.

Pilgerreisen werden unternommen als traditionelle Reise, um ein Gelübde einzulösen oder auch nur um eine Pilgerstätte mit einer religiösen Bedeutung zu besuchen um persönlich vor Ort gewesen zu sein. Im Islam sind wichtige Orte für Pilgerreisen Mekka, für Buddhisten und Christen sind es Plätze im Leben Buddhas, Jesu Christi, der Mutter Gottes Maria oder von einem Heiligen. Im Vordergrund von Pilgerreisen steht immer das Ziel.

Römer und Griechen pilgerten schon

Pilgerreisen waren schon bei den antiken Griechen und Römern bekannt und es wurde aus religiösen Gründen zu weit entfernten Tempeln gereist. Selbst die Germanen unternahmen Wallfahrten, sogenannte Waldfahrten zu den heiligen Hainen. Pilgerreisen dienen dem Austausch zwischen den Gläubigen und führt zum Miteinander von Menschen, die sich sonst niemals gesehen hätten. Nicht zu unterschätzen ist, dass mit diesen Reisen der Pilger religiöse Orte finanziert wurden und immer noch werden. Die Christen übernahmen im frühen Mittelalter die Reisen der Juden nach Jerusalem als Pilgerreisen zu heiligen Orten.

Heute mit Pilgerreisen Kirche anders erleben

Heute führen Pilgerreisen immer noch zu den Spuren von Heiligen, allerdings erlebt man die Kirche dabei ganz anders. Ziele für eine Pilgerreise gibt es in Italien, England, Belgien und sogar in Südamerika oder den Philippinen in Asien. Reisen zu den Wallfahrtsorten im Vorderen Orient, nach Israel in das Heilige Land zwischen dem Mittelmeer und dem Toten Meer sind sehr beliebt. Die Orte, an denen Jesus wirkte und lehrte, dort wo die biblische Geschichte wieder erwacht, zieht die Aufmerksamkeit der neuen Pilgerreisen auf sich.

Italien ist das meist besuchte Pilgerland

Das meist besuchte Land durch Pilgerreisen ist Italien. Hier trifft die Welt-, Kultur- und Religionsgeschichte aufeinander. Hier ist der Pilger und Reisende auf der Suche nach Spuren von Petrus und Paulus. Die Stadt bietet mehr als alte Bauwerke. Bis in das 15. Jahrhundert wurden hier 18 deutsche Könige auf den Kaiserthron gehoben. Ruinen zeugen von einer großen christlichen Vergangenheit.

Pilgerreisen Tipps