Wander Ratgeber

Startseite » Wanderreisen » Wandern Mallorca

Wandern Mallorca

Wer an Urlaub auf dieser Insel denkt, der denkt an Sandstrand und Meeresblick, aber auch an feuchtfröhliche Abende auf der Schinkenstraße. Doch Mallorca hat noch vieles mehr zu bieten, vor allem für den Touristen der gerne Wandertouren macht und Wandern auf Mallorca möchte. Beim Wandern auf Mallorca kann der Gast unberührte Natur in ihrer ganzen Vielfalt erleben. Der Urlauber findet hier eine Vielzahl Mallorca Wanderwege, die eine interessante Mallorca Wandertour garantierten.

Wandern auf Mallorca

Wie wäre es mit einem wundervollen Blick um die Küstenlinie von Palma zu sehen. Eine Wanderung im Vorgebirge der Sierra Tramuntana führt bis zum Aussichtsberg Sa Gubia, vorbei am Örtchen Bunyola. Einige Stunden Mallorca von seiner schönsten Seite und dazu Einblicke in die Geschichte dieser Insel. Aber auch der Nordwesten dieser Insel bietet Wandertouren, die jeden Gast begeistern werden. Wanderwege am Cavall Blanc führen in die unberührte Natur und später kann in der hier typischen Bodegas ein Glas Wein genießen und nach einer ausgedehnten Wanderung die Seele baumeln lassen.

Wandern Mallorca Ausgangspunkte

Mallorca Wanderkarten



Als Urlauber auf Mallorca sollte man auch die Wanderwege um die Burg Alaró für Wandertouren nutzen. Hier kann der Gast einen weitreichenden Blick für das Landesinnere dieser faszinierenden Insel werfen. Wer seine Wandertouren gerne etwas schwieriger gestaltet, der sollte einmal von Ermita de la Victòria zur Platja des Coll Baix wandern. Auf dieser nicht sehr leichten Wanderung wird der aktive Tourist auf steinigen Bergpfaden durch die bergige Landschaft von Mallorca geführt. Hier gibt es Aussichtspunkte, von denen man an klaren Tagen, sogar die Insel Menorca sehen kann.

Aber auch für den Anfänger finden sich hier Wanderwege, die ein leichtes Wandervergnügen versprechen. So könnte auf einer Wandertour der Weg auf den Puig de Randa führen. Hier muss nur ein Höhenunterschied von 350 Meter überwunden werden und das auf meistens asphaltierten Wegen. Aber nicht nur Wandern ist hier angesagt, auch ein heute noch bewohntes Kloster, dass man aber leider nur von außen beschauen kann. Doch führt der Weg dann weiter bis zu einer weiteren Klosteranlage, bei der sich immer eine Besichtigung lohnt. So geht es weiter bis zum Gipfel des Puig de Randa, wo den Touristen das dritte Kloster finden werden, dass von zwei Mönchen bewohnt wird. Die festungsartige Anlage ist ein wichtiges kulturelles und geistiges Zentrum Mallorcas.

Wer auf dieser spanischen Insel wandern will, der kann auf seinen Wandertouren auch dem berühmten Jakobsweg folgen. Die berühmte Pilgerroute beginnt am Kloster Sant Honorat, wo der Wanderer seinen offiziellen Pilgerpass erhält. Von hier aus führt der alte Pilgerpfad nach Randa und über Llucmajor nach Palma. Wer jetzt noch weiter wandern will, der sollte aufs spanische Festland übersetzen und dort der offiziellen Wanderroute folgen.

Aber auch für den Urlauber, der einfach nur seinen Urlaub aktiv gestalten will, finden sich vielfältige Möglichkeiten Wanderwege, ob leicht oder schwer, zu finden. Wer seine Wanderaktivitäten nicht dem Zufall überlassen will, der sollte direkt einen Wanderurlaub buchen und sich vorher schon mit den vielen interessanten Wanderbüchern über Mallorca einen Einblick verschaffen, über diese faszinierende Urlaubsinsel. Hier ist der Urlauber, der wandern möchte und gut informiert Mallorca besucht, im Vorteil, denn er kennt alle Wanderwege und kann sich auf leichte und schwere Wandertouren freuen.

Mallorca Wanderwetter

Mallorca liegt im subtropischen Klima mit durchschnittlich 7,9 Sonnenstunden am Tag. Ende Dezember bis in den Januar sind Windstille, milde Wetterlagen – die sogenannten Calmes – in Mallorca an der Tagesordnung. Im Februar genießen Mallorca Wanderer die Mandelblüte. Die beste Reisezeit zum Wandern auf Mallorca ist von Anfang November bis Mitte Mai.